Dichten helfen – von Dieter

Da unsere Regierung nicht ganz dicht ist, habe ich mich entschlossen, durch Dichten zu helfen. Es ist dabei ein leichter Hauch von Satire erkennbar

Gedicht zur aktuellen Lage, frei nach einem Lied der frühen Friedensbewegung:
„Mit 18, da gab es ein Schießgewehr, das war viel zu lang und auch viel zu schwer, doch Befehl ist Befehl, und ein Schuss ist ein Schuss, wenn ein Herz auch verbluten muss.“ 
Freddy Quinn

In neunzehn, da kam ein Virus daher, das war infektiös, doch grad nicht zu sehr;

dann der Befehl, und ein Stuss ist ein Stuss, wenn Demokratie auch verbluten muss!

Aus Angst getrieben, vom Reichsinstitut, verloren wir all die Courage, den Mut,

nun tragen wir Masken, wir machen das blind, weil wir doch die Deutschen,
gehorsam halt sind.

Wer dabei nicht im Gleichschritt marschiert, wird belächelt, beschimpft und stigmatisiert.

Wo geht das noch hin? Ich sage es laut: die elektronische Fessel, der Chip in die Haut.

Wie Vieh, so werden wir alle gechipt, das Bargeld soll weg, jeder Pups wird zum BIT.

Das sind die „Gates“, durch die alle dann geh´n,
bezahlen die „Bill“, ihr werdet es seh´n.

Es sei denn, wir treten aus dem Gleichschritt heraus und wählen
wahrhaftig und schmeißen sie raus.

Bewährte Ordnung, das Grundgesetz verfasst durch
die weisen Alten, die Hitler gehasst.

Sie suchten zu binden unser Gewissen an Gott, um so zu
verhindern den Gleichschritt, den Trott.

Die Präambel: Da steht er, der bindende Satz, den keiner befolgt, weil die Lobby ihn hasst.

Regiert durch Verführte, wie die Lobby es will, neue Welt hinter Masken, alle ganz still,

kalte Distanz, bleib nur still zu Haus, und tausche nun ja nicht Gedanken noch aus.

Schluck alles, was die „Mutti“ dir gibt, muck ja nur nicht auf, sie hat dich doch lieb.

Sie sind sich ja einig, das muss man doch seh´n,
die neue Welt ohne Opposition, ach wird das schön.

Dieter Steffen, siebzig Jahre Lebenserfahrung.


0 0 Stimmen
Artikel-Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
0
Über ein Kommentar würden wir uns freuen.x
()
x