Mehr als genug – Markus Rapp

VIDEO von Youtube zensiert – es wird gerade besorgt und hier wieder hochgeladen.
In diesem ERMUTIGENDEN und wichtigen VIDEO berichte ich über eine Welle der geistlichen Erweckung und den Beginn einer geistlichen REVOLUTION – ausgelöst durch 900 Pastoren, die sich gerade in Kalifornien im März versammelten, eingeladen von Evangelist Mario Murillo, und die in EINHEIT gesagt haben:

„GENUG IST GENUG

Wir öffnen unsere Gemeinden und wir werden das Evangelium von der ewigen Hoffnung durch Jesus Christus den Menschen in Not und Krise bringen und verkündigen!“ Pastor Bill Johnson sagte ein gutes Wort: „Jedes Zeugnis ist auch eine Prophetie.“

Das entspricht Jesu Worten in Offenbarung 19,10 „Bete Gott an! Denn das Zeugnis Jesu ist der Geist der Weissagung!“. Dieses geistliche Prinzip bedeutet ganz einfach: Was Gott für mich oder für dich getan hat, das will und wird Er auch im Leben von anderen tun, wenn wir darum bitten. Was Gott an einem Ort tut, das will Er auch an anderen Orten tun.

Wir müssen auf das schauen, WAS GOTT TUT und uns davon ermutigen und inspirieren lassen, und nicht auf die negativen Ströme, die sich täglich durch die Massenmedien ergießen. Gott will Sein Volk mit ganz frischem Feuer des Heiligen Geistes und mit MUT erfüllen, aufzustehen und eine Stimme für Ihn zu werden.

Was Gott gerade in Kalifornien tut, ist jetzt ein VORBILD FÜR DIE GANZE USA, und es kann auch ein Vorbild für uns in Deutschland, Schweiz und Österreich werden! FEHLER KORREKTUR im Video: Die erste Evangelisation und den Durchbruch hatte Evangelist Billy Graham in Los Angeles, Kalifornien im Jahr 1949, nicht im Jahr 1948. Aber richtig ist, dass die Erweckung durch Heilungsevangelisationen in Zelten in den ganzen USA und dann weltweit im Jahr 1948 ausbrach, im selben Jahr, in dem Israel wieder nach fast 2.000 Jahren zur Nation wurde, was biblische Prophetien erfüllte.


3 2 Stimmen
Artikel-Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
0
Über ein Kommentar würden wir uns freuen.x
()
x