Achtung – Staatsgelder unter Umständen böse Falle für Selbständige

Fall sich diese Meldung von Miriam wirklich bestätigt, was unseren Herrschaften durchaus zu zu trauen ist, ist das erhaltene Geld als staatliche Überbrückungshilfe für Selbständige von EU-Seite bis dato nicht genehmigt.
Dies würde bedeuten, dass die scheinbar rechtskräftige Ausgabe des Geldes, entsprechend der angedachten Verwendung, zum jetzigen Zeitpunkt gesetzwidrig ist.

Im Klartext bedeutet dies, Du gibst das Geld aus, welches Du als Finanzspritze erhalten hast. Dann fordert der Staat dieses Geld wieder zurück, weil die EU nicht zustimmt. Falls Du diese Rückzahlung dann nicht mehr leisten kannst, folgt die Klage und die Pfändung Deines Eigentums.
Damit würde genau das vorangetrieben, was der “Great Reset” bedeutet. Deine Enteignung, bis Dir nichts mehr gehört. Das würde diesen Herrschaften genau in die Karten spielen.

Theoretisch dürfte dann niemand dieses Geld anrühren, da es rechtswidrig ist, es auszugeben.

Hier der Bericht von Miriam:


0 0 abstimmen
Artikel-Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
0
Über ein Kommentar würden wir uns freuen.x
()
x