Ein besorgter Bürger

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in 8-10 Wochen werden die Verletztenzahlen und Zahlen von Todesfällen bei Glätte-, Frost- und Skiunfällen im Vergleich zum Juli explodieren. Das besorgt mich sehr.

Wir werden nicht umhinkommen, winterliches Autofahren und den Wintersport zu verbieten.

Ebenso erkläre ich hiermit alle Höhenlagen ab 1.012 Metern zu Risikogebieten.

Aufgrund der Gefahrenlage verbiete ich jede Übernachtung in vorbenannten Risikogebieten.

Weiter herrscht ab sofort, spätestens jedoch ab 1. November, in allen Bundesländern Pudelmützenpflicht.

In öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Bäcker, im Restaurant. Wer ohne Pudelmütze angetroffen wird, wird mit Bußgeldern bis zu 1.000 € belangt. 

Lasst euch nicht von rechten Schwurblern erklären, dass das Tragen von schicken, aber hauchdünnen Pudelmützen nichts bringt.

Nur weil auf der Mütze „Schützt nicht vor Kälte“ steht, bedeutet das nicht, dass die Mütze nicht vor Kälte schützt.

Kindern wird das Bauen von Schneemännern in Gruppen zu maximal 2,5 Kindern im Höchstalter von 1,5 Jahren unter Aufsicht von mindestens 6 Erwachsenen gestattet,

die darauf zu achten haben, dass die Schneemänner den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten und sämtliche Möhren desinfiziert wurden.

Es kann nicht sein, dass das ganze Land unter der Unvernunft einiger weniger zu leiden hat.

Wir können die Verbote erst lockern, wenn wieder schneefreie Winter zur Verfügung stehen.


0 0 Stimmen
Artikel-Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
0
Über ein Kommentar würden wir uns freuen.x
()
x